So arbeiten wir als Vertrauensrat der AMBD

  1. Sie haben als Gemeinde einen Konflikt oder Probleme, bei denen Sie sich eine Begleitung von außen wünschen?
  2. Dann wenden Sie sich an den Vertrauensrat unserer AMBD und wir werden gemeinsam nach einer Lösung suchen.
  3. Ein/e Mitarbeiter/in des Vertrauensrats wird ein erstes Treffen mit Ihnen als Gemeindeleitung vereinbaren, um ein erstes Sondierungsgespräch zu führen.
  4. Der Vertrauensrat wird sich darüber beraten und weitere Treffen/Schritte vorschlagen.
  5. Ein Mitarbeiter des Vertrauensrats wird Sie als Gemeindeleitung anschließend besuchen, um mit Ihnen gemeinsam die weiteren Schritte für einen Klärungsprozess zu beraten und Ihnen mögliche Schrittfolgen vorzuschlagen.
  6. Ein erstes Gespräch in einem größeren Kreis wird vereinbart, um möglichst alle Beteiligten in den Klärungsprozess mit einzubeziehen; diesem werden weitere Treffen folgen.
  7. Der Mitarbeiter des Vertrauensrats wird sich im Vertrauensrat mit anderen austauschen, um den Klärungsprozess in der Gruppe/Gemeinde noch besser begleiten zu können.
  8. Die Gespräche werden nach den Prinzipien einer Konfliktklärung weitergeführt, bis es zu fairen Lösungen kommt, mit denen alle Beteiligten „leben
    können“.
  9. Die gefundenen Lösungen werden verschriftlicht und von allen Seiten angenommen.
  10. In einem zu vereinbarenden zeitlichen Abstand kann in einem Nachtreffen die Nachhaltigkeit der gefundenen Lösungen überprüft werden.